Justin Bieber

Justin Bieber

1994 05 01
  • 01. März 1994
  • N/A

Sänger

Justin Bieber wurde am 01. März 1994 in Ontario, Kanada geboren und damit ist sein Sternzeichen ist Fisch.


Seine Mutter Patricia ist 18 Jahre alt gewesen, als sie Justin zur Welt gebracht hat. Mit Hilfe ihrer Eltern zieht sie Justin groß und hält sich in der Zeit mit Büro-Jobs über Wasser, wofür sie sehr schlecht bezahlt wurde. In der Schulzeit geht Justin mehreren Hobbys, wie zum Beispiel Fußball, Schach oder Hockey nach. Jedoch gehört seine wahre Leidenschaft auch zu diesem Zeitpunkt schon der Musik an. So kommt es dazu, dass er sich sogar selber das Klavier-, Gitarren-, Schlagzeug-, und Trompetenspielen beibringt. Als seine Mutter damals bei YouTube ein Video von ihrem zwölfjährigen Sohn bei einem Gesangswettbewerb veröffentlicht, passierte das unglaubliche. Ein Phänomen wurde geboren.

Seine Geschichte und seine Werke
Sein Manager Scooter Braun hatte 2008 einen Video-Clip von Justin Bieber entdeckt und war von Anfang an von dem Kanadier begeistert. So dauerte es nicht lange und er lud in nach Atlanta ein, um mit ihm ein paar Demotapes aufzunehmen.


Seine erste musikalische Zusammenarbeit fand mit Usher statt, aber auch Justin Timberlake wollte mit dem Nachwuchstalent zusammenarbeiten, verlor jedoch das Rennen gegen Usher. 2009 kam sein erstes EP heraus, welches den Namen „My World“ trug und alle darauf enthaltenen Songs (sieben Stück) schafften es in die Top 100, dies war ein neuer Weltrekord!

Im selben Jahr durfte er sogar im weißen Haus für Barack Obama auftreten, das im Rahmen eines Fernsehspecials „Christmas in Washington“ durchgeführt wurde.


Im kommenden Jahr erschien sein erstes Studioalbum, „My World 2.0“, hieß es und dafür bekam er sogar eine Platin Auszeichnung. Seine Debütsingle „One Time“ schaffte es sogar in zehn Ländern in die Top 30. Sein größter Hit bisher war allerdings der Song „Baby“. Während seiner ersten Tournee hat er die Ehre in 40 Städten aufzutreten und bringt so seine Fans, die sich liebevoll „Belieber“ nennen, zum kreischen.


Seine neue Single „Never say Never“ erscheint im Januar 2011 und wird im Februar sogar als 3D-Film veröffentlicht. Der Kinofilm „Never say Never“ beinhaltet teilweise Biografische Züge und gibt einen Einblick in sein Leben als Teeniestar. Allein am Tag der Veröffentlichung schaffte es der Film in den USA auf Einnahmen von 12,4 Millionen Dollar und drei Tage danach wurde das passende Remixalbum „Never say Never: The Remixes“ veröffentlicht. Danach folgten ein paar Weihnachtsalben, wie „Under the Mistletoe“ (2011) und „Believe“ (2012).

Sein Privatleben
Bei seinen Beziehungen gab es in den Vergangenheiten immer wieder „Auf uns Abs“. Er führte 2010 eine On/Off Beziehung mit der Sängerin Selena Gomez und im März 2018 haben die beiden ihre Beziehung dann entgültig beendet. Justin verkündete im Juli 2018 seine Verlobung mit dem Model Hailey Baldwin. Das Ja-Wort gaben sich die beiden am 13. September 2019 „heimlich“ in New York. Bekannt wurde die Hochzeit erst 4 Wochen später.

Das neuste Video von diesem Kanal:

Klicken Sie auf den unteren Button, um die Schaltfläche zu laden.

Inhalt laden

Autogram-Adresse

Universal Music Group
(Justin Bieber)
2220 Colorado Avenue
Santa Monica, CA 90404
Vereinigte Staaten

Quelle (Management Adresse): justinbiebermusic.com

Damit du sichergehen kannst, dass die von mir angegebenen Daten korrekt sind, findest du in diesem Bereich die Quellenverweise. Dies sind die Webseiten/Quellen, von denen ich meine Informationen über den jeweiligen Künstler habe.

Quellenverweis:

Zuletzt Aktualisiert: 27. März 2020