dieaerzte_350x350i

Die Ärzte

Bela B. (Schlagzeug, Gesang)
Farin Urlaub (Gitarre, Gesang)
Rodrigo González (Bass, Gitarre, Klavier, Gesang)

Erfahre mehr über…
die Ärzte.

Gegründet am

04. Dezember 1982

Autogrammadresse

Firma
Autogrammpost

Autogrammadresse wurde erfolgreich geprüft am:
01. Januar 2019

Autogrammadresse

die ärzte
Autogramm
PF 10 01 09
70745 Leinfelden-Echterdingen

Die Autogrammadresse muss noch überprüft werden!
Sobald sie bestätigt wurde erscheint in diesem Bereich
ein entsprechender Hinweis.

Autogrammadresse

Uns ist derzeit leider keine Autogrammadresse bekannt!

Die Ärzte sind eine deutschsprachige Musikband aus Berlin. Die Band hat sich 1982 gegründet und hat sich auch schon getrennt voneinander in den Jahren 1988 bis 1993. Das Comeback hat 1993 stattgefunden. Seit der Neugründung besteht die Band aus den Mitgliedern Farin Urlaub (Jan Vetter), Bela B (Dirk Felsenheimer) und Rodrigo Gonzalez. Die Band ist neben der Band Die Toten Hosen die erfolgreichste Musikband mit Wurzeln im Punkrock in Deutschland. Außer Punkrock sind die Lieder der Band auch noch in den Genres Deutschrock, Alternative Rock, Fun Punk, Pop-Punk, Ska-Punk, Pop-Rock und Politpunk zu finden. Die Band hat eine Webseite mit dem Namen Bademeister.com. Alle drei Bandmitglieder singen. Farin Urlaub spielt dazu Gitarre und Bass, Bela B spielt Schlagzeug und Gitarre und Rodrigo Gonzalez spielt Bass, Gitarre und Piano.

Gründungsjahre mit Sahnie und Comeback der Band mit Rodrigo Gonzalez

Bela B und Farin Urlaub haben sich 1980 in der Diskothek Ballhaus Spandau kennengelernt, als Bela B noch in der Band Soilent Grün gespielt hat. Diese Band hat sich aufgelöst und 1982 haben Bela B und Farin Urlaub mit dem Bassisten Sahnie die Band ‚Die Ärzte‘ gegründet.

Das erste gemeinsame Konzert hat am Heinrichplatz in Berlin, Kreuzberg stattgefunden. Kurz nach der Gründung hat die Band schon kleine Fernsehauftritte bekommen und ein Preisgeld von 10.000 DM in einem Wettbewerb des Berliner Senats gewonnen. Der Bandmanager Jim Rakete hat die Band an die Plattenfirma CBS Schallplatten GmbH vermittelt. Die erste Mini-LP: Uns gehts prima ist 1984 veröffentlicht worden.

Das nächste Album Debil ist ihr Durchbruchsalbum geworden. Das zweite Album: Im Schatten der Ärzte hat die Charts erreicht. Bei der Produktion des nächsten Albums: Die Ärzte hat es unter den Bandmitgliedern Differenzen gegeben, sodass Sahnie entlassen worden ist. 1987 ist mit Hagen Liebing das Lied Geschwisterliebe aufgenommen worden.

Durch das Lied Geschwisterliebe ist das Album indiziert worden. 1987 ist auch das erste Album Debil indiziert worden. Durch finanzielle Probleme nach einigen Geldstrafen wegen indizierten Liedern, die auf Konzerten gesungen worden sind, löste sich die Band auf. Bela B hat bereut, dass die Band nicht öfter in Ostberlin aufgetreten ist. Das Lied Westerland als Singleauskopplung der LP: Nach uns die Sintflut ist bei der Abschiedstour ein großer Erfolg geworden. 1988 hat ein letztes Konzert auf Sylt stattgefunden. Nach diesem Auftritt und der Auflösung der Band haben sich die LPs der Band wieder besser verkauft. 1990 haben sich Bela B und Farin Urlaub getroffen, um den Soundtrack zum Film: Werner – Beinhart! aufzunehmen. 1993 haben sich Bela B und Farin Urlaub mit Rodrigo Gonzalez wieder zur Band zusammengeschlossen. Die neue Plattenfirma Metronome ist mit einer großen Anzeige in der Zeitschrift Musik Markt: Beste Band der Welt sucht Plattenfirma gesucht worden.

 

Neue Erfolge der Band nach Comeback der Ärzte

Mit dem Album: Die Bestie in Menschengestalt ist den Ärzten 1993 ein Comeback gelungen. Die Singleauskopplung Schrei nach Liebe ist ein sehr erfolgreiches Lied der Ärzte.

In 1994 ist das Album: Das Beste von kurz nach früher bis jetze aufgenommen worden. Dabei haben die Ärzte auch den Erfolgshit von Kiss: I Was Made For Lovin You gecovert. Die Coverversion ist auf einer roten Schallplatte wie einst die roten LPs von den Beatles auch in den USA veröffentlicht worden.

1996 haben sie das Konzeptalbum Le Frisur herausgegeben, das sich ausschließlich mit dem Thema Haare beschäftigt. Mit dem Titel Voodoo Lounge sind sie 1996 auf Tour gegangen.

Außerdem haben sie sich 1996 mehrere Male den Traum erfüllt, als Vorband für die Gruppe Kiss zu spielen.

1998 haben sie das Album 13 herausgegeben, mit dem Titel Männer sind Schweine. Das Titellied ist ein Nr. 1 Hit der deutschen Single Charts gewesen. Nach den Erfolgen und einer langen Tour ist es wieder zu Streitigkeiten gekommen.

Im Frühjahr 2000 ist es den Ärzten gelungen, zusammen mit der Band Die Toten Hosen in Berlin und in Düsseldorf zu spielen. Die Single: Wie es geht ist im gleichen Jahr auf Harald Schmidts Geburtstag vorgestellt worden.

2001 haben die Ärzte ein erstes Internetkonzert für Fans veranstaltet.

2002 hat es am Mariannenplatz in Berlin ein Konzert zum 20-jährigen Bühnenjubiläum gegeben. Im August 2002 haben die Ärzte in Hamburg ein Unplugged-Konzert gespielt. Dieses Konzert ist als Album mitgeschnitten worden und ist als Album: Rock ’n’ Roll Realschule veröffentlicht worden.

2003 ist ein Studioalbum mit dem Namen Geräusch erschienen und 2004 sind die Ärzte durch Südamerika getourt. Das erste Album Debil ist ab 2004 wieder im Handel erlaubt worden.

2006 ist ein Bäst-of-Album erschienen, und Die Ärzte haben ein großes Konzert mit dem Namen Ärzte statt Böller in Köln-Müngersdorf am Silvesterabend mit 45.000 Fans gefeiert.

2007 sind die Ärzte bei Rock am Ring und Rock im Park aufgetreten. Ab 2007 zeigt die Band auch Hintergrundvideos auf ihrer Webseite für die Fans. Danach sind Die Ärzte auf verschiedenen Festivals in Europa erfolgreich aufgetreten.

2011 hat der Manager eine Pause für die Band eingeleitet, und die Ärzte haben ein Konzert nur für Frauen gegeben.

2012 ist die EP zeiDverschwÄndung zuerst in der Harald-Schmidt-Show vorgestellt worden. Die nächsten Festival-Auftritte sind mitgeschnitten worden und am Ende eines Konzertes den Fans als USB-Stick angeboten worden. Die Das-ENDE-ist-noch-nicht-vorbei-Tournee 2012 ist auch im Kino zu sehen gewesen.

Durch die Aktion „Arschloch“ ist 2015 das Lied Schrei nach Liebe zum Nummer-1-Hit in den deutschen Single Charts hochgeklettert. 2018 sind die Ärzte wieder bei Rock am Ring und Rock im Park aufgetreten.

2018 ist ihr Gesamtwerk in 33 Audio CDS und 11 Büchern erschienen. 2019 veröffentlicht die Band ein Lied mit dem Namen Abschied auf YouTube.

2019 ist eine neue Tour für 2020 angekündigt worden, die aufgrund der Covid-19-Pandemie leider abgesagt worden ist. Ein Open-Air-Auftritt hat stattgefunden. Mit der Veröffentlichung des Studioalbums Hell sind die Ärzte bei Ingo Zamperoni in den Tagesthemen aufgetreten. Neue Tour Konzerte sind nach Ankündigung sofort ausverkauft. Bisher haben die Ärzte rund 8.000 Konzerte auf 24 Touren gespielt. Wegen der Dialoge von Bela B und Farin Urlaub fordern die Fans stets eine Live-LP. Die Ärzte haben ein Maskottchen mit Namen Gwendoline.

 

Auszeichnungen und Erfolge der Band Die Ärzte
Die Musik und die Lieder der Band Die Ärzte sind von verschiedenen Musikrichtungen beeinflusst. Die Musiker bezeichnen sich selbst als die beste Band der Welt. Die Ärzte gründeten das Musiklabel Hot Action Records. Hot Action Records veröffentlicht ausschließlich Platten der Ärzte. Seit 2005 ist die Marke Die Ärzte im deutschen Markenregister eingetragen. Folgende Auszeichnungen haben die Ärzte bisher bekommen:

1 Live Krone: Beste Single (Junge)
1 Live Krone: Lebenswerk
Bravo Otto: 1988 Rockgruppe in Gold
Bravo Otto: 1995 Band Rock in Silber
Bravo Otto: 1996 Band Rock in Bronze
Comet 1996: Video National (Rod loves you)
Echo Pop 2001: Videoclip national (Manchmal haben Frauen…)
Echo Pop 2005: Musik-DVD-Produktion national/international (Die Band, die sie Pferd nannten)
Echo Pop 2008: Gruppe des Jahres Rock/Alternative National
Echo Pop 2009: Bester Rock/Alternative/Heavy Metal national
Echo Pop 2014: Musik-DVD-Produktion national/international (Die Nacht der Dämonen)
MTV Europe Music Awards 2003: Bester deutscher Act
Preis für Popkultur 2921: Lieblingsband (Hell)
World Music Award 2008: World’s Best Selling German Artist

Quellen

Wir möchten dir keine Lügen erzählen!
Aus diesem Grund führen wir hier alle Quellen auf, die wir für die Erstellung dieses Künstlerbeitrags genutzt haben. Damit möchten wir unsere Inhalte transparenter gestalten und dir die Möglichkeit geben die Informationen nachzuvollziehen oder auch zu überprüfen.

Quellenverweise für diesen Künstlerbeitrag:

Aktualisierungen

Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert am:
27. November 2021

Teilen per...
Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.
Send this to a friend